Frauenbund

Aufgrund der Corona Pandemie hat sich unser aller Leben verändert und viele alltäglichen Normalitäten werden in Frage gestellt, verändert oder neu entdeckt. Auch das Verbandsleben bei uns im Frauenbund gestaltet sich neu und es ist sicher eine Herausforderung auf Distanz zusammen zu stehen und sich gegenseitig im Blick zu behalten. Wir sind zuversichtlich, dass wir die kommenden Wochen positiv gestalten können und freuen uns ein persönliches Wiedersehen und viele schöne Begegnungen.

 

Derzeit ist noch unklar, welche kommenden Veranstaltungen des KDFB Marktheidenfeld e.V. stattfinden können. Wie es mit allen weiteren Programmpunkten unseres Jahresprogrammes aussehen wird, ist zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht klar. Wir werden Sie darüber informieren, sobald Entscheidungen getroffen wurden.
Auf den Seiten des KDFB Bundes- und Landesverbandes gibt es viele Anregungen, Informationen und Ideen, die Sie persönlich unterstützen können. Schauen Sie rein und lassen sich anregen, vielleicht auch zu Aktionen mit neuen Wegen und neuen Zielen:

#frauenbundhilft - KDFB Bundesverband Hilfreiche Links zum Umgang mit Corona

Aktion "Schenk Dein Lächeln" - KDFB Landesverband

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und allen in Ihrem Umkreis alles Gute, viel Gesundheit und Gottes Segen in der kommenden Zeit.

Steh auf und Geh!- Gelungener Weltgebetstagsgottesdienst„Steh auf und geh!“ unter diesem Motto fand am Freitag, 6.03.20 der von Frauen aus Simbawe lebendig gestaltete Gottesdienst des Weltgebetstages im Pfarrheim St. Laurentius statt.

KDFB Frauenkreis Marktheidenfeld feierte 40jähriges Bestehen mit der Liedermacherin Stefanie Schwab am 01.02.2020.„Ein Abend zum Genießen“ wolle man den Mitgliedern zum 40jährigen Bestehen des Frauenkreises schenken. Mit diesen Worten begrüßten Christina Schlembach und Stefanie Liebler vom Vorstand des Frauenkreises zum Konzertabend mit der Liedermacherin Stefanie Schwab die rund 110 anwesenden Gäste.

Einen gelungenen Auftakt feierte das erste Frauenfrühstück des KDFB Marktheidenfeld. 30 Frauen lockte die Veranstaltung in das Pfarrheim St. Laurentius. Üppig gedeckt und für jede Geschmacksrichtung etwas dabei war das Buffet, das die Damen des KDFB Marktheidenfeld für dieses erste Frühstückstreffen vorbereitet hatten und an dem sich die Gäste zunächst einmal stärkten.

Am 28. September haben sich 12 Frauen - trotz unbeständigem Wetter - auf den Weg von Wertheim über Urphar nach Gamburg gemacht. Die Wegstrecke betrug ca. 20 km.Der von Rita Geißler mit spirituellen Impulsen begleitete Weg fand bei allen Teilnehmerinnen großen Anklang: Schauen Sie sich die Bilder an:

Bei unserer Mitgliederversammlung am 24.09.2019 freute sich der Vorstand über die zahlreich erschienenen Mitglieder.Das bisherige Vorstandsteam wurde durch die Mitgliederversammlung für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt.

KDFB Zweigverein Kath. Frauenkreis Marktheidenfeld spendet 350 €Eine gelungene Premiere fand am diesjährigen Maimarkt statt: Der KDFB Zweigverein Kath. Frauenkreis Marktheidenfeld, die Kolpingsfamilie Marktheidenfeld und das Team des Weltladens organisierten gemeinsam einen Stand mit Kaffee und Kuchenverkauf.

Protestaktion Maria 2.0 auch in Würzburg - Auch wir waren da!Über 150 Frauen haben sich in Würzburg vor dem Neumünster zu einer Mahnwache eingefunden. Dazu aufgerufen hatte der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), der sich mit der Aktion "Maria 2.0" solidarisiert.Der größte katholische Frauenverband Bayers hatte eine Mahnwache vor dem Neumünster in Würzburg abgehalten. An dieser Aktion nahmen einige Mitglieder vom KDFB Marktheidenfeld teil.

Der KDFB Zweigverein Marktheidenfeld unterstützt die Aktion Maria 2.0!

Den Maimarkt 2019 in Marktheidenfeld besuchten wieder hunderte Menschen und versuchten das eine oder andere Schnäppchen günstig zu erwerben. Der Weltladen, der Frauenkreis und die Kolpingsfamilie hatten einen gemeinsamen Stand an der Laurentiuskirche aufgebaut.Hier verwöhnten sie die zahlreichen Besucher mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und fair gehandeltem „Eine Welt Kaffee“. Von dem Erlös in Höhe von 1050 € spenden der Frauenkreis und die Kolpingsfamilie 700 € an die Kirchenstiftung zur Renovierung der St. Laurentiuskirche. Der Weltladen gibt eine Spende von 350 € an die „Neugeborenen Station in Litembo“ in der Region Mbing in Afrika. Einen herzlichen Dank gilt den vielen Helfern am Kaffe- und Kuchenstand und den fleißigen Kuchenbäcker/innen.

Am 6. April gingen wir einen besonders gestalteten Kreuzweg, der nicht in der Kirche stattfindet, sondern uns an verschiedene Orte führte, an denen Menschen sich begegnen. Die einzelnen Kreuzwegstationen wurden mit unseren alltäglichen Lebenserfahrungen verknüpft.Anschließend saßen wir gemütlich bei einer Tasse Tee im Pfarrjugendheim zusammen.

Schon 35 kg leere Stifte gesammelt- erfolgreiche Sammelaktion läuft noch bis Ende Dezember

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Geistlicher Impuls

Geistlicher Impuls

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Frauenbundblog

#frauenbundblog

Facebook

KDFB auf facebook

­